Aktuelle Highlights aus unserem Sortiment

Absolute Spitzenklasse der Rollerkunst

Der Torcedor Dalguis Ferro Claramonte kommt in unsere Casa. Er ist seit dem Jahr 2000 in der Habanos- Manufaktur „José Gonzalez Treche“ beschäftigt. Er rollt dort seit Jahren in der höchsten, der 9. Kategorie. Er ist deshalb in der Lage, auch die kompliziertesten Formate zu rollen.

Liebe Freunde und Freundinnen der La Casa del Habana Stuttgart,

es wartet wieder ein beeindruckendes Stück cubanischer Rollerkunst auf uns. Der Torcedor Dalguis Ferro Claramonte kommt in unsere Casa. Der 39jährige stammt aus der Provinz Santi Spíritu, einer Region, die große Tradition in der Cigarrenfertigung hat, seit sich dort im 19. Jahrhundert vor allem Einwanderer von den Kanaren niederließen, um in

Liebe Freunde der La Casa del Habana Stuttgart,

mit einem beeindruckenden Ringmaß von 54 verwöhnt die 154 mm lange Cohiba Talismán die Habanosliebhaber nun für kurze Zeit mit komplexen und vollmundigen Aromen. Das Prachtstück kommt als erstes Format der Habanos Edición Limitada

Liebe Freunde der La Casa del Habana Stuttgart,

was hat eine Bremer Bankiersfamilie mit einer hervorragenden Cigarre zu tun? Nun, die Brüder Upmann, aus einem angesehenen Bremer Privatbankhaus, fuhren 1841 mit der Absicht nach Kuba hier ihre Bankaktivitäten auszubauen. Als Cigarrenliebhaber schickten sie an ihre deutsche Kundschaft speziell für sie produzierte Cigarren mit ihrem Logo als Geschenke. Das kam so gut an, dass die Brüder beschlossen ihre eigene Cigarenmarke zu gründen. So erblickte wohl am 15. Oktober 1844 die erste Cigarrenkiste der Marke H.Upmann das Licht der Welt.

Rund 175 Jahre später präsentiert uns H.Upmann wieder etwas ganz besonderes, um nicht zu sagen, einmaliges, die

Liebe Freunde der La Casa del Habana Stuttgart,

Wer kennt sie nicht, die Geschichte des berühmtesten Liebespaares der Weltliteratur. Romeo und Julia. William Shakespeare. schildert die Geschichte zweier junger Liebender, die verfeindeten Familien angehören und unter unglücklichen Umständen durch Selbstmord zu Tode kommen Ohne die dichterische Gabe von William Shakespeare hätte sich nie diese Magie um diese Geschichte entwickelt.

Diese Magie überträgt sich, aus meiner Sicht, auch auf ein besonderes Produkt aus